FANDOM


Bernardo O’Higgins
16te graneros b OH 5
Buste O’Higgins im Graneros

Geboren

20. August 1778

Geburtsort

Chillán

Verstorben

24. Oktober 1842

Sterbeort

Lima

Beruf

Militär

Bernardo O’Higgins war ein Militär und Unabhängigkeitskämpfer in Chile. Die spanische Kontrolle über den Handel im Vizekönigtum Peru erzeugte unter den criollos (in Amerika geborene Spanier) Unzufriedenheit. Unabhängigkeitsbewegungen tauchten daraufhin überall im Land auf- Am Ende war ein Argentinier nämlich José de san Martín, der 1818 befreite Unter San Martíns Schutz wurde der Chilene Bernardo O'Higgins unehelicher Sohn eines Iren, der “oberste Direktor” der chilenische Republik.

Die erste fünf Jahre nach der Unabhängigkeit beherrschte O' Higgins die Politik. Er setzte Reformen in Politik, Sozialwessen, Religion und Bildung im Kraft. Aber die Widerstände der Landbesitzer gegen seine egalitären Maßnahmen zwangen ihn schließlich zum Rucktritt. Die Geschäftsmann und Sprecher der Landbesitzer, Diego Portales, agierte bis zu seiner Hinrichtung 1837 nun de facto als Diktator

QuelleBearbeiten

Südamerika für wenig Geld

Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst Weltpedia Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.